Webrelaunch 2020

Willkommen am Institut AIFB

dem Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren

Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aifbportal
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
 
{{VierspaltigesNewsElement
 
{{VierspaltigesNewsElement
 
|News1Bild=
 
|News1Bild=
|News1Ueberschrift='''Best Paper Award @ HICSS-54'''
+
|News1Ueberschrift='''AIFB-Themenheft 2021 - Einladung zum 36. AIK-Symposium "50 Jahre AIFB"'''
|News1Teasertext=''08. Januar 2021'' - Der Konferenzbeitrag "Online at Will: A Novel Protocol for Mutual Authentication in Peer-to-Peer Networks for Patient-Centered Health Care Information Systems" wurde mit einem Best Paper Award auf der 54. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-54) ausgezeichnet.
+
|News1Teasertext=''06. September 2021'' - Im  [https://aifb.kit.edu/images/0/0d/Themenheft21.pdf AIFB-Themenheft 2021] finden Sie die Einladung zum 36. AIK-Symposium "50 Jahre Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren" und weitere aktuelle Highlights aus dem Institut AIFB. Das Jubiläumssymposium findet am 22.10.2021 statt und wird vom Verein [http://www.aik-ev.de/ AIK e.V.] angeboten.  
|News1Link=Neuigkeit208
+
|News1Link=Neuigkeit214
 
|News1Linktext=Mehr
 
|News1Linktext=Mehr
 
|News2Bild=
 
|News2Bild=
|News2Ueberschrift='''Herr Dr.-Ing. Tobias Käfer leitet COST-Aktion "Distributed Knowledge Graphs"'''
+
|News2Ueberschrift='''Aktuelle Entwicklungen im Kontext von Online-Wahlen'''
|News2Teasertext=''05. Oktober 2020'' - Im September 2020 wurde Herr Dr.-Ing. [[Tobias Käfer]] aus der Forschungsgruppe [[Web Science]] vom Management-Kommittee einer [[DKG| COST-Aktion zum Thema Verteilte Wissensgraphen]] zum Chair gewählt. Die Aktion verbindet die führenden Wissenschaftler in dem Forschungsgebiet aus 29 Europäischen Ländern.  
+
|News2Teasertext=''13. September 2021'' - Laut der Anfang September veröffentlichten [https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Zwei-Drittel-sprechen-sich-fuer-Online-Wahlen-aus Bitkom] Umfrage sprechen sich zwei Drittel der Befragten für eine Online-Stimmabgabe bei Bundestagswahlen aus.  Warum die digitale Durchführung einer Wahl wesentlich schwieriger abzusichern ist als z.B. der digitale Einkauf, erklären die Forschungsgruppe SECUSO, die KIT Institute KASTEL und ITAS gemeinsam mit anderen Forscher*Innen in einem gerade veröffentlichten Papier.
|News2Link=Neuigkeit200
+
|News2Link=Neuigkeit215
 
|News2Linktext=Mehr
 
|News2Linktext=Mehr
 
|News3Bild=
 
|News3Bild=
|News3Ueberschrift='''GI ernennt Prof. Dr. Andreas Oberweis zu Fellow'''
+
|News3Ueberschrift='''Best Paper Award @ HICSS-54'''
|News3Teasertext=''01. Oktober 2020'' - Die [https://gi.de/ Gesellschaft für Informatik e. V.] (GI) hat Prof. Dr. [[Andreas Oberweis]] im Rahmen der [https://informatik2020.gi.de/ INFORMATIK 2020] zum GI-Fellow ernannt. Sie würdigt damit seine Leistungen als Wissenschaftler und Netzwerker, beim Wissenstransfer von der Forschung in die Anwendung sowie im Bereich der Nachwuchsförderung.
+
|News3Teasertext=''08. Januar 2021'' - Der Konferenzbeitrag "Online at Will: A Novel Protocol for Mutual Authentication in Peer-to-Peer Networks for Patient-Centered Health Care Information Systems" wurde mit einem Best Paper Award auf der 54. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-54) ausgezeichnet.
|News3Link=Neuigkeit202
+
|News3Link=Neuigkeit208
 
|News3Linktext=Mehr
 
|News3Linktext=Mehr
 
|News4Bild=
 
|News4Bild=
|News4Ueberschrift='''Herr Dr.-Ing. Michael Färber hat Professurvertretung übernommen'''
+
|News4Ueberschrift='''Herr Dr.-Ing. Tobias Käfer leitet COST-Aktion "Distributed Knowledge Graphs"'''
|News4Teasertext=''01. Oktober 2020'' - Im Oktober 2020 hat Herr Dr.-Ing. [[Michael Färber]] die Professurvertretung für die Forschungsgruppe [[Web Science]] am Institut AIFB übernommen. Herr Färber forscht schwerpunktmäßig in den Bereichen "Verarbeitung natürlicher Sprache", "maschinelles Lernen" und "Wissensrepräsentation".
+
|News4Teasertext=''05. Oktober 2020'' - Im September 2020 wurde Herr Dr.-Ing. [[Tobias Käfer]] aus der Forschungsgruppe [[Web Science]] vom Management-Kommittee einer [[DKG| COST-Aktion zum Thema Verteilte Wissensgraphen]] zum Chair gewählt. Die Aktion verbindet die führenden Wissenschaftler in dem Forschungsgebiet aus 29 Europäischen Ländern.  
|News4Link=Neuigkeit197
+
|News4Link=Neuigkeit200
 
|News4Linktext=Mehr
 
|News4Linktext=Mehr
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 13. September 2021, 06:21 Uhr


Meldungen


AIFB-Themenheft 2021 - Einladung zum 36. AIK-Symposium "50 Jahre AIFB"

06. September 2021 - Im AIFB-Themenheft 2021 finden Sie die Einladung zum 36. AIK-Symposium "50 Jahre Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren" und weitere aktuelle Highlights aus dem Institut AIFB. Das Jubiläumssymposium findet am 22.10.2021 statt und wird vom Verein AIK e.V. angeboten.

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Kontext von Online-Wahlen

13. September 2021 - Laut der Anfang September veröffentlichten Bitkom Umfrage sprechen sich zwei Drittel der Befragten für eine Online-Stimmabgabe bei Bundestagswahlen aus. Warum die digitale Durchführung einer Wahl wesentlich schwieriger abzusichern ist als z.B. der digitale Einkauf, erklären die Forschungsgruppe SECUSO, die KIT Institute KASTEL und ITAS gemeinsam mit anderen Forscher*Innen in einem gerade veröffentlichten Papier.

Mehr

Best Paper Award @ HICSS-54

08. Januar 2021 - Der Konferenzbeitrag "Online at Will: A Novel Protocol for Mutual Authentication in Peer-to-Peer Networks for Patient-Centered Health Care Information Systems" wurde mit einem Best Paper Award auf der 54. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-54) ausgezeichnet.

Mehr

Herr Dr.-Ing. Tobias Käfer leitet COST-Aktion "Distributed Knowledge Graphs"

05. Oktober 2020 - Im September 2020 wurde Herr Dr.-Ing. Tobias Käfer aus der Forschungsgruppe Web Science vom Management-Kommittee einer COST-Aktion zum Thema Verteilte Wissensgraphen zum Chair gewählt. Die Aktion verbindet die führenden Wissenschaftler in dem Forschungsgebiet aus 29 Europäischen Ländern.

Mehr