Stage-oe-small.jpg

Neuigkeit160

Aus Aifbportal
Version vom 7. Januar 2020, 10:14 Uhr von Qh9561 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Neuigkeit |Titel DE=„AUDITOR“ wird zum europäischen Datenschutz Gütesiegel weiterentwickelt |Titel EN="AUDITOR" will be further developed into a Europe…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Neuigkeit vom 7. Januar 2020


„AUDITOR“ wird zum europäischen Datenschutz Gütesiegel weiterentwickelt


Prof. Dr. Ali Sunyaev leitet seit 2017 das Forschungsprojekt „AUDITOR“ (European Cloud Service Data Protection Certification). In der ersten Projektphase (2017-2019) wurde eine Konzeptionierung, exemplarische Umsetzung und Erprobung einer nachhaltig anwendbaren nationalen Datenschutzzertifizierung von Cloud-Diensten erforscht und entwickelt. Da Cloud-Dienste länderübergreifend angeboten werden, bringen nationale Zertifizierungsverfahren jedoch nur einen begrenzten Nutzen. Der Cloud-Anbieter müsste in jedem der EU-Mitgliedstaaten, in denen er tätig ist, ein nationales Zertifizierungsverfahren durchlaufen, wenn er die DSGVO-Konformität seines Dienstes durch ein Zertifikat bestätigt haben möchte. In der zweiten Projektphase (November 2019 bis Oktober 2021) steht daher die Anerkennung des AUDITOR-Zertifizierungsverfahrens als Europäisches Datenschutzsiegel durch den Europäischen Datenschutzausschuss im Fokus.

„Das Projekt AUDITOR hat bereits auf nationaler Ebene und in unseren internationalen Aktivitäten, wie beispielsweise bei einem Workshop in Brüssel, hohe Wellen geschlagen. Wir freuen uns darauf, dass wir die bisherigen Ergebnisse in der kommenden Projektphase auf die europäische Ebene heben werden. Hierzu zählt neben der Anpassung des Zertifizierungsverfahrens auch die Weiterentwicklung der DIN-SPEC zu einer Europäischen Norm. Datenschutzzertifizierungen wie diese sind wichtiger Bestandteil der zukünftigen Entwicklung des Cloud-Marktes und sorgen dafür, dass die Datenschutz-Grundverordnung ihr volles Potenzial auf europäischer Ebene entfalten kann“, berichtet Prof. Dr. Ali Sunyaev.

Das Forschungsprojekt AUDITOR ist das Nachfolgeprojekt des Trusted Cloud Datenschutz-Profils für Cloud-Dienste (TCDP). Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von 3,4 Mio. Euro hat eine Laufzeit von nun insgesamt vier Jahren, ist am 01.11.2017 offiziell gestartet und wurde zum 01.11.2019 um zwei Jahre verlängert. Ein Projekttreffen zur Vorstellung der Ergebnisse der ersten Projektphase wurde bereits am 23.09.2019 unter großer Beteiligung aller Projektpartner, dem DLR-Projektträger (vertreten durch Frau Dr. Regine Gernert) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (vertreten durch Herrn Dr. Alexander Tettenborn) auf dem KIT Campus in Karlsruhe abgehalten (siehe Foto).

Offizielle Pressemitteilung: http://www.sek.kit.edu/kit_kompakt_5015.php#6


AUDITOR Projekttreffen.jpg



Aus der Forschungsgruppe Critical Information Infrastructures