Stage-oe-small.jpg

Thema4558

Aus Aifbportal
Version vom 26. August 2020, 04:50 Uhr von Tj1324 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche



Sicheres und Vertrauenswürdiges Internet of Things!?




Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Bachelor, Master
Betreuer: Sebastian Lins
Forschungsgruppe: Critical Information Infrastructures

Archivierungsnummer: 4558
Abschlussarbeitsstatus: Vergeben
Beginn: 19. Februar 2020
Abgabe: unbekannt

Weitere Informationen

Motivation:
IoT ist ein Netzwerk von angeschlossenen intelligenten Geräten, Personen und Systemen, das den Austausch, die Kombination und Analyse von Daten ermöglicht, um Effizienz und Innovation zu fördern. Dieses Konzept hat nicht nur das Potenzial, unser Leben, sondern auch unsere Arbeitsweise zu verändern. Die Möglichkeiten und Verbindungen zu Geräten sind endlos, aber die Komplexität des IoT macht es schwierig, Vertrauen in neue Produkte und Dienstleistungen aufzubauen. Beispielsweise sind IoT-Geräte, die nahe am menschlichen Körper zum Einsatz kommen sollen (z. B. tragbare Geräte), vor ihrem Einsatz gründlich auf Sicherheitsrisiken zu prüfen, um mögliche Gefahren für Leib und Leben zu minimieren.
Ziele:
Ziel der Arbeit ist es, sich einen Überblick über den Status Quo über Maßnahmen zur Überprüfung von IoT-Geräten zu verschaffen. Hierzu zählen nicht nur bekannte Prüfsiegel und Zertifikate, sondern auch Standards und Kriterienkataloge die zur Prüfung von IoT-Geräten herangezogen werden können.
Referenzen: