Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Article588

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

(This page contains COinS metadata)

Abschlußbericht der GI-Arbeitsgruppe "Vergleichende Analyse von Problemstellungen und Lösungsansätzen in den Fachgebieten Information Systems Engineering, Software Engineering und Knowledge Engineering"


Jürgen AngeleRainer S. PerkuhnRudi StuderAndreas Oberweis, G. Zimmermann, B. Dellen, F. Maurer, G. Pews, W. Stein



Veröffentlicht: 1997 Juli

Journal: EMISA-Forum

Seiten: 11-58

Volume: 2

Referierte Veröffentlichung
BibTeX




Kurzfassung
[[Abstract::Mit Fragen der methodischen Unterstützung des Entwicklungsprozesses von Softwaresystemen beschäftigen sich verschiedene Teildisziplinen der Informatik. Speziell sind hier das Software Engineering, das Information Systems Engineering und das Knowledge Engineering zu nennen. Während das Software Engineering insbesondere Beiträge zur Beschreibung des Entwicklungsprozesses durch Vorgehensmodelle und zur Beschreibung (nicht-)funktionaler Aspekte von Softwaresystemen geliefert hat, beschäftigte man sich im Information Systems Engineering zunächst primär mit der Modellierung statischer Aspekte von Informationssystemen durch semantische Datenmodelle. In den zurückliegenden Jahren gewannen dynamische Aspekte jedoch immer mehr an Bedeutung. Im Knowledge Engineering wurden ursprünglich hauptsächlich Fragen der methodischen Untersützung der Wissenserhebung untersucht, in jüngster Zeit bekamen jedoch Methoden zur Wissensmodellierung und -wiederverwendung ein immer stärkeres Gewicht. Bei einer näheren Betrachtung dieser Fachgebiete zeigt es sich, daß einerseits eine Vielzahl gemeinsamer Fragestellungen und Lösungsansätze existiert, andererseits aber auch sehr unterschiedliche Problemstellungen untersucht werden. [ . . . ] Um einen systematischen Vergleich der Methodiken zu ermöglichen, erarbeitete die Arbeitsgruppe einen Kriterienkatalog, mit dem charakteristische Eigenschaften einer Methodik erfaßt werden können. Dieser Kriterienkatalog wird nachfolgend verwendet, um jede der vier Methodiken detailliert zu charakterisieren. [aus der Einleitung]]]



Forschungsgruppe

Web Science und Wissensmanagement,Betriebliche Informationssysteme