Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Book3000

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wissensmanagement mit Ontologien und Metadaten




Veröffentlicht: 2002, Mai
Verlag: Postdoctoral thesis, 2002/05/29, Universität Karlsruhe
Editor: Betreut von: Studer, R.; Jarke, M.; Lockemann, P.; Waldmann, K.-H.
Type: Habilitation

BibTeX

Kurzfassung
Der Erfolg von Organisationen hängt unmittelbar von dem zur Verfügung stehenden Wissen ab. Wissensmanagement dient dazu,die Kreierung und Nutzung des Wissens nicht nur dem Zufall zu überlassen,sondern auch gezielt Verbesserungen vorzunehmen.Dabei müssen Wissensmanagementmaßnahmen primär die nichttechnologischen Aspekte berücksichtigen. Sekundär,aber eminent ichtig für effizientes Arbeiten sind Wissensmanagementsysteme, die nicht nur eine IT-Infrastruktur bieten,sondern Wissen inhaltsbasiert zur Verfügung stellen.Hierfür eignen sich Ontologien und Metadaten.In diesem Artikel ird ein Rahmen vorgestellt,der dazu dient, Wissensmanagementsysteme,die auf Ontologien und Metadaten aufbauen,zu konstruieren und zu nutzen. Für die entsprechenden Prozesse werden Methoden und Werkzeuge vorgestellt,die die Konstruktion und die Nutzung von Ontologien für Zwecke des Wissensmanagements erleichtern bzw. erlauben,selbst aber wiederum in anderen Anwendungsgebieten, wie z.B.Semantic Web und e-Learning,relevant sind.



Forschungsgruppe

Wissensmanagement


Forschungsgebiet
Ontologiemodellierung, Ontologiebasierte Wissensmanagementsysteme, Ontology Engineering, Wissensportale, Wissensmanagementmethodik, Wissensmanagementsysteme