Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Entwicklung Prozessorientierter Informationssysteme mit XSLT-Netzen

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Entwicklung Prozessorientierter Informationssysteme mit XSLT-Netzen

Veranstaltungsart:
Graduiertenkolloquium



Die Dynamik der Umgebung und der steigende Wettbewerbsdruck zwingen heutzutage traditionelle Organi-sationen, sich prozessorientiert umzustrukturieren. Die Prozessorientierung bezeichnet eine Denkweise, bei der das gesamte betriebliche Handeln als Kombination von Geschäftsprozessen betrachtet wird. Sie fordert von Organisationen die effiziente und flexible Gestaltung, Modellierung, Kontrolle, Analyse, Ausführung und kontinuierliche Verbesserung ihrer Geschäftsprozesse durch Einsatz prozessorientierter Informationssysteme (POIS). Diese stellen Softwaresysteme dar, die die Verwaltung des gesamten Geschäftsprozesslebens-zyklus auf Basis von Prozessmodellen unterstützen. Um komplexe POIS zu entwickeln, wird ein explizites Vorgehensmodell benötigt, das die speziellen Eigenschaften von POIS berücksichtigt und Methoden sowie Werkzeuge zur Unterstützung der einzelnen Systementwicklungsaktivitäten bereitstellt. Im Rahmen des Vortrags werden POIS durch einen generischen Architekturrahmen charakterisiert. Darauf aufbauend wird ein Petri-Netz-basiertes Vorgehensmodell zur Entwicklung von POIS vorgestellt. Da XML zunehmend zum Beschreiben, Speichern, Vereinheitlichen und Austauschen von Datenobjekten in Geschäftsprozessen – insbesondere in überbetrieblichen Geschäftsprozessen – eingesetzt wird, werden XSLT-Netze, eine neue Variante höherer Petri-Netze, eingeführt. XSLT-Netze stellen eine integrierte Sprache zur Geschäftsprozessmodellierung sowie zur Modellierung und Manipulation von prozessrelevanten, XML-basierten Datenobjekten dar. Ihre formale Fundierung ermöglicht den Nachweis struktureller und dynamischer Eigenschaften wie z. B. Well-Structuredness und Erreichbarkeit in XSLT-Netz-Modellen. Als eine Besonderheit von XSLT-Netzen wird die Nebenläufigkeit von Aktivitäten auf komplexen XML-Datenobjekten beschrieben. Abschließend wird das Softwarewerkzeug KIT-Horus vorgestellt, welches zur Unterstützung des Vorgehensmodells und der XSLT-Netze entwickelt wurde.

(Dipl.- Inform. Yu Li)




Start: 20. Juli 2011 um 15:45
Ende: 20. Juli 2011 um 16:45


Im Gebäude 11.40, Raum: 231

Veranstaltung vormerken: (iCal)


Veranstalter: Forschungsgruppe(n) Betriebliche Informationssysteme
Information: Media:Graduiertenkolloquium Yu Li.pdf

-->