Home |  DEUTSCH |  Contact |  Imprint |  Login |  KIT

Inproceedings408

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

(This page contains COinS metadata)

Workflow-gestütztes Lernobjekt-Management


Andreas OberweisKirsten LenzMarco Mevius, M. Grüne, Gottfried Vossen



Published: 2003
Herausgeber: W. Uhr, W. Esswein, E. Schoop
Buchtitel: Wirtschaftsinformatik 2003, Medien - Märkte - Mobilität
Ausgabe: Bd.1
Seiten: 801-818
Verlag: Physica-Verlag
Erscheinungsort: Heidelberg
Referierte Veröffentlichung
BibTeX

Kurzfassung
Ein Problem bestehender Lernobjekt-Managementsysteme ist die fehlende oder unzureichende Unterstützung der im E-Learning auftretenden Prozesse, d.h. Lehr-, Lern- und Administrationsprozesse. Die inhaltsorientierte Sichtweise von E-Learning wird daher um eine prozessorientierte Sichtweise des Lernobjekt-Managements ergänzt. Durch die Verwendung von XML-Netzen, einer neuen Variante höherer Petri-Netze, welche die integrierte Darstellung der Prozesse des Lernobjekt-Managements und komplexer Lernobjekte erlaubt, wird die Erweiterung einer E Learning-Plattform um ein Workflow-Managementsystem möglich. Nutzen aus der prozessorientierten Sichtweise kann insbesondere bei der Ablaufunterstützung und der Erfolgskontrolle gezogen werden. Durch die Modellierung von Prozessschemata können die Prozesse des Lernobjekt-Managements auch zwischen den Prozessbeteiligten, z.B. Lehrenden, Lernenden oder Administratoren, kommuniziert werden.



Forschungsgruppe

Betriebliche Informationssysteme


-->