Home |  DEUTSCH |  Contact |  Imprint |  Login |  KIT

Lehre/Seminar Collective Intelligence/en

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Collective Intelligence: Crowdsourcing



Details of Course
Type of course seminar
Lecturer(s) Elena Simperl, Fabian Flöck, Valentin Zacharias, Athanasios Mazarakis
Instructor(s) Elena Simperl
Subject
Credit Points
Control of Success
Term summer


You find additional information, the time schedule and room numbers in the University Course Overview.

Course Overview http://www.uni-karlsruhe.de/info/vvz.php
Student Portal https://studium.kit.edu



Research Group


Content

Unter kollektiver Intelligenz versteht man eine Form der Intelligenz, die durch die Zusammenarbeit und den Wettbewerb vieler Individuen zustande kommt. Die Zahl der Anwendungen, die auf dem Prinzip der kollektiven Intelligenz beruhen, steigt stetig. Bekannte Beispiele für das Ausnutzen kollektiver Intelligenz im Internet sind Wikipedia oder kollaborative Taggingsysteme.

In diesem Seminar geht es um eine spezielle Ausprägung von kollektiven (intelligenten) Leistungen: Online-Crowdsourcing.

Es sollen unterschiedliche Anwendungen untersucht werden, die das Prinzip der kollektiven Intelligenz im Auslagern von Aufgaben an eine Masse von Usern ausnutzen.

Vorraussichtliche Themen im Bereich Crowdsourcing:

  • Definitions, applications
  • Microtask platforms
    • Payment incentives
    • Technologies and extensions
    • Quality assessment
  • Macrotask platforms
  • Crowdfunding
  • Socio-technical mechanics of interaction
  • Volunteering projects (incentives, motivations; e.g. Wikipedia)
  • Games with a purpose
  • Game mechanics & gamefication
  • Challenges, open issues, outlook


Literature

James Surowiecki, The Wisdom of the Crowds, Doubleday, 2004, ISBN 0385721706, oder Deutsch: Die Weishet der Vielen, Taschenbuch, Goldmann, ISBN 3442154464


Don Tapscott and Anthony D. Williams, Wikinomics, Portfolie, 2006, ISBN 1591841933, oder Deutsch: bei Hanser, ISBN 3446412190

Rest folgt im Seminar.