Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz |  Anmelden |  KIT

Neuigkeit167

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuigkeit vom 26. Februar 2020


Projekt Kick-Off "DaWID: Datenzentrierte Wertschöpfungsplattform"


Das Kick-Off-Meeting für das Forschungsprojekt "DaWID: Datenzentrierte Wertschöpfungsplattform für interaktiv-assistierende Dienstleistungssysteme" fand am 25. Februar 2020 im Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik in Dortmund statt.

Das Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) von 2020-2023 mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Metaplattform im C2B2B-Kontext, die den Zugang zu Daten über verschiedene Plattformen hinweg erleichtert, aufbauend auf dem Industrial Data Space der Fraunhofer-Gesellschaft und dem Data Intelligence Hub der Deutschen Telekom AG. Das Hauptergebnis des Forschungsprojekts wird eine verbesserte Monetarisierung der Daten für Bürger und Unternehmen sein, während gleichzeitig die Datensouveränität für Bürger und andere Betroffene gewährleistet wird.

Im Rahmen des Forschungsprojekts wird sich die cii-Forschungsgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Ali Sunyaev auf die Entwicklung neuer und sicherer Methoden und Werkzeuge zur Verfolgung, Erleichterung und Steuerung von Informationsflüssen über Datenplattformen im Gesundheitswesen hinweg konzentrieren.

Das Projektkonsortium wird vom Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik (ISST, Dortmund) geleitet. Weitere Projektpartner sind das Institute for Digital Transformation in Healthcare (idigiT, Witten), das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (IMW, Leipzig) und die Deutsche Telekom AG.

Kickoff.dawid.jpg





Aus der Forschungsgruppe Critical Information Infrastructures