Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Prüfung/Seminare/WS2011/VEZ

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verlässlichkeit im Energiesystem der Zukunft (Seminar)

Erneuerbare Energie und dezentrale Erzeuger sollen die Basis der veränderten Erzeugungsstruktur im künftigen deutschen Energiesystem bilden. Zentrale Großkraftwerke sollen zu großen Teilen durch diese neuen Erzeuger ersetzt werden. In einem solchen System wird die Anzahl der Erzeugungsanlagen stark steigen. Hinzu kommt die Volatilität der neuen Energieformen, welche ständige Prognosen und den Ausgleich von Abweichungen bedingt. Trotz steigender Komplexität muss jederzeit die Versorgungssicherheit des Energiesystems gewährleistet sein. Dies soll durch den Einsatz von moderner Informations- und Kommunikationstechnik erreicht werden. Für diese Systeme muss ein sehr hohes Maß an Verlässlichkeit realisiert werden. Dies schließt neue Konzepte wie z.B. virtuelle Kraftwerke, elektronische Zähler, Elektromobilität und Nachfragesteuerung mit ein, da sie als Integratoren der neuen Erzeuger fungieren sollen.

Datei:SeminarFlyerVerlaesslichkeit_web.jpg

Das Seminar wird sich zunächst mit allgemeinen Methoden zur Sicherung der Verlässlichkeit von Software befassen, um im zweiten Schritt auf praktische Anwendungen im Energiesystem der Zukunft einzugehen. Behandelt werden Aspekte der Verlässlichkeit in den Phasen Design und Erstellung, aber auch die typischen Fälle im neuen Anwendungsbereich Energie, wo besonders Anpassungsfähigkeit, Robustheit und Sicherheit zur Laufzeit im Mittelpunkt stehen werden.

Anmerkung

Die Vorbesprechung (inklusive Themenvergabe) findet am 12. Juli 2011 um 13.15 Uhr in Gebäude 11.40, Raum 202 statt. Zur Anmeldung ist die Teilnahme an der Vorbesprechung erforderlich. Bei zu vielen Bewerbern entscheidet das Los.

Das Seminar findet im WS 2011 / 2012 jeden Mittwoch um 09:45 Uhr bis 11:15 Uhr voraussichtlich in Gebäude 11.40, Raum 214 statt.

Das Seminar kann von Bachelor-, Master- und Diplom-Studierenden besucht werden.

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie im dazugehörigen Vorlesungsarbeitsbereich (VAB) des Studierendenportals.