Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

SMART

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sustainable Management of Available Water Resources with Innovative Technologies (SMART) - Integrated Water Resources Management of the Lower Jordan River


Kontaktperson: Elena Simperl

http://www.iwrm-smart.org/



Projektstatus: abgeschlossen


Beschreibung

Das Gesamtziel des Forschungsprojektes ist die Erarbeitung eines übertragbaren Ansatzes für ein Integriertes Wasserressourcen Management (IWRM) in semi-ariden Wassermangelregionen. Dieses Ziel wird mithilfe einer multilateralen, interdisziplinären Forschungsgruppe aus Wissenschaft und Industrie unter Einbeziehung lokaler NGO und Fachbehörden zu erreichen sein. Das IWRM soll auf der Basis von naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen sowie sozioökonomischen Untersuchungen zu einer effizienteren Nutzung knapper Wasserressourcen sowie zur Implementierung effektiverer Lösungsstrategien und Managementwerkzeugen beitragen. Dafür werden eine Wasserressourcenmodellierung, sowie die Adaption existenter und die Entwicklung neuer technischer Lösungen beitragen. Leitender Zielgedanke von SMART ist die Einbeziehung aller Wasservorkommen des Untersuchungsraumes, einschließlich der Abwässer, stark salzhaltiger Wässer und der Flutwässer als verwertbare Ressourcen. Dazu Bedarf es der Erkundung und Bewertung dieser Wasser-vorkommen, die bisher für eine Nutzung aus qualitativen Gründen oder aufgrund fehlender Speichermöglichkeiten nicht in Frage kamen. In Abhängigkeit von der weiteren Verwendung und den lokalen Gegebenheiten sollen hierfür geeignete Aufbereitungstechniken ermittelt sowie Lösungsmöglichkeiten zur Zwischenspeicherung entwickelt werden. Als Modellregion für aride bis semiaride Gebiete wurden das Untere Jordantal und dessen Drainagebecken vorgeschlagen. Hier soll beispielhaft ein länderübergreifendes IWRM entwickelt werden welches für die Bewältigung des Wassermangels und der damit verbundenen Probleme semi-arider Gebiete herangezogen werden kann. Der Lehrstuhl für Angewandte Geologie Karlsruhe koordiniert dabei die Aktivitäten des Gesamtprojektes, wobei die Universität Göttingen und das Umweltforschungszentrum Leipzig über autonome Finanzbudgets verfügen. Im Rahmen des Projekts entwickelt das AIFB auf Basis der Technologie Semantic MediaWiki ein innovatives Wissensmanagement- und Entscheidungsunterstützungssystem zum IWRM: Dropedia


Involvierte Personen
Elena SimperlDenny VrandecicBenedikt KämpgenDaniel M. Herzig


Informationen

von: 1 März 2010
bis: 1 März 2013
Finanzierung: BMBF
Vorgängerprojekt(e): German-Israeli-Jordanian-Palestinian Joint Research Program (GIJP)


Forschungsgruppe

Wissensmanagement


Forschungsgebiet

Wissensrepräsentation, Wissensmanagementsysteme, Semantic Web, Entscheidungsunterstützende Systeme





Publikationen zum Projekt
article
 - book
 - incollection
 - booklet
 - proceedings
 - phdthesis
 - techreport
 - manual
 - misc
 - unpublished






inproceedings
Benedikt Kämpgen, David Riepl, Jochen Klinger
SMART Research using Linked Data - Sharing Research Data for Integrated Water Resources Management in the Lower Jordan Valley
SePublica Workshop 2014, CEUR-WS, Mai, 2014
(Details)

Benedikt Kämpgen, Andreas Harth
No Size Fits All – Running the Star Schema Benchmark with SPARQL and RDF Aggregate Views
ESWC 2013, LNCS 7882, Seiten: 290-304, Springer, Heidelberg, Mai, 2013
(Details)

Benedikt Kämpgen, Sean O'Riain, Andreas Harth
Interacting with Statistical Linked Data via OLAP Operations
In C. Unger, P. Cimiano, V. Lopez, E. Motta, P. Buitelaar, R. Cyganiak (eds.), Proceedings of Interacting with Linked Data (ILD 2012), workshop co-located with the 9th Extended Semantic Web Conference, Seiten: 36-49, CEUR-WS.org (http://ceur-ws.org/Vol-913 ), Mai, 2012
(Details)

André Freitas, Benedikt Kämpgen, Joao Gabriel Oliveira, Sean O’Riain, Edward Curry
Representing Interoperable Provenance Descriptions for ETL Workflows
In Proceedings of the 3rd International Workshop on Role of Semantic Web in Provenance Management (SWPM 2012), Extended Semantic Web Conference (ESWC), CEUR-WS.org, Mai, 2012
(Details)

Frank Dengler, Denny Vrandecic, Elena Simperl
Comparison of Semantic Wiki-based Process Modeling Systems
11th International Conference on Knowledge Management and Knowledge Technologies, ACM ICPS, Graz, Austria, September, 2011
(Details)

Benedikt Kämpgen, Andreas Harth
Transforming Statistical Linked Data for Use in OLAP Systems
I-SEMANTICS 2011, 7th Int. Conf. on Semantic Systems, ACM, September, 2011
(Details)

Benedikt Kämpgen
DC Proposal : Online Analytical Processing of Statistical Linked Data
In Aroyo, Lora and Welty, Chris and Alani, Harith and Taylor, Jamie and Bernstein, Abraham and Kagal, Lalana and Noy, Natasha and Blomqvist, Eva, The Semantic Web - ISWC 2011 - 10th International Semantic Web Conference, Seiten: 301-308, Springer Berlin / Heidelberg, 7032, Oktober, 2011
(Details)

David Riepl, Leif Wolf, Benedikt Kämpgen, Heinz Hötzl
Making informed decisions – a collaborative and knowledge based IWRM planning exercise in WadiShueib, Jordan
In Proceedings of International Conference on Integrated Water Resources Management, Karlsruhe, Germany, Oktober, 2010
(Details)

↑ top

deliverable
Benedikt Kämpgen, David Riepl, Bernd Herrmann, Denny Vrandecic, Andreas Harth
Allowing Exchange, Integration and Analysis of IWRM Data via the Semantic Web
Institute of Applied Geoscience, KIT, Karlsruhe, (D203), Work package 2, Deliverable D 203SMART Project Deliverable, April, 2013
(Details)

↑ top


-->