Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Systemdienstleistungserbringung durch intelligente Gebäude

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Systemdienstleistungserbringung durch intelligente Gebäude

Veranstaltungsart:
Graduiertenkolloquium



Ein wesentlicher Teil der Energiewende findet in der Niederspannungsebene von Elektroenergienetzen statt, wo insbesondere die zunehmende Verbreitung von dezentraler Erzeugung die Infrastruktur belastet. Gleichzeitig werden durch Informations-, Kommunikations- und Automatisierungstechnik ehemalige Konsumenten von Energie zu aktiven Teilnehmern im Energiesystem.

Eine Ausprägung hiervon sind intelligente Gebäude, die mittels eines automatisierten Gebäudeenergiemanagementsystems die Energieflüsse in Haushalten durch Ausnutzung von Speichern und von Lastverschiebungspotentialen weiterer lokaler Komponenten gemäß nutzergegebener Präferenzen optimieren. Die Optimierungsziele sind zumeist ökonomischer Natur und vom Netz-betrieb entkoppelt. Daher können die Ziele der Nutzer des Gebäudes mit denen des Betreibers des versorgenden Niederspannungsnetzes in Konflikt stehen, da der Netzbetreiber einen zuverlässigen Netzbetrieb sicherzustellen und die dafür nötigen Handlungen zu ergreifen hat. Diese Eingriffe können auch in die Sphäre von intelligenten Gebäuden reichen und deren Handlungsspielraum einschränken.

Der Vortrag analysiert die Auswirkungen intelligenter Gebäude auf Niederspannungsnetze und diskutiert die Anforderungen an ein regionales Energiemanagementsystem zur netzdienlichen Koordination von intelligenten Gebäuden. Ein entsprechendes System wird vorgestellt, in dem eine Netzampel zur Auflösung des skizzierten Interessenkonflikts zwischen Netzbetrieb und Netznutzung ausgestaltet ist. Weiterhin wird für die Technologieevaluation von regionalem Energiemanagement und den Netzrückwirkungen intelligenter Gebäude eine Power-Hardware-in-the-Loop Umgebung aus einem realen intelligenten Gebäude und einer Microgrid-Co-Simulation auf Basis definierter Referenzszenarien vorgestellt.

(Sebastian Kochanneck)




Start: 02. Mai 2018 um 15:45
Ende: 02. Mai 2018 um 17:15


Im Gebäude 05.20, Raum: 1C-04

Veranstaltung vormerken: (iCal)


Veranstalter: Forschungsgruppe(n) Effiziente Algorithmen
Information: Media:Kochanneck 02-05-2018.pdf

-->