Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz |  Anmelden |  KIT

Thema3250

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Dezentrale Online Synchronisation Mobiler Endgeräte




Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Master, Diplom
Betreuer: Sabrina Merkel
Forschungsgruppe: Effiziente Algorithmen

Archivierungsnummer: 3250
Abschlussarbeitsstatus: Vergeben
Beginn: unbekannt
Abgabe: unbekannt

Weitere Informationen

Motivation In dem Projekt Schwarmintelligenz mit mobilen Endgeräten (SME) geht es um algorithmische Fragestellungen zur Übertragung von Konzepten des Schwarmverhaltens auf eine größere Menge mobiler Funktionsmodule. Ziel ist es ein zuvor definiertes globales Verhaltensmuster durch Synchronisation der Module innerhalb einer bestimmten Zeit zu erreichen. Die einzelnen Module sollen sich dezentral durch lokale Kommunikation selbstorganisiert koordinieren. Die besondere Herausforderung in diesem Projekt stellt die Mobilität der Geräte sowie deren Mangel an a-prio Wissen über die eigene Lage und Orientierung im Bezug auf den Gesamtschwarm dar. Weitere Erschwernisse sind die Annahme einer eingeschränkte Rechenkapazität sowie die Unzuverlässigkeit der Module im Bezug auf Ausfallwahrscheinlichkeit.

"Ziel" Im Rahmen dieser Arbeit soll die Fragestellung untersucht werden, ob es möglich ist Geräte in einem mobilen Schwarm dezentral zu synchronisieren. Um diese Frage zu beantworten sollen verschiedene Synchronisierungsverfahren, unter anderem der naturinspirierte Glühwürmchen-Algorithmus, auf ihre Anwendbarkeit überprüft und miteinander verglichen werden. Die verschiedenen Syncrhonisierungsverfahren sollen in einer Java Simulationsumgebung getestet werden, die dafür erweitert und angepasst werden soll. Die verschiedenen Algorithmen sollen im Anschluss nach Performancekriterien wie Robustheit, Geschwindigkeit bewertet werden.