Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz |  Anmelden |  KIT

Thema3269

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Design and Implementation of an Eventually Consistent Distributed Storage System Layered on Top of Cloud Storage Services


David Bermbach



Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Diplom
Betreuer: Stefan Tai
Forschungsgruppe: Ökonomie und Technologie der eOrganisation

Archivierungsnummer: 3269
Abschlussarbeitsstatus: Abgeschlossen
Beginn: 01. Oktober 2010
Abgabe: 16. Dezember 2010

Weitere Informationen

Traditionell garantierten verteilte Storagesysteme nur reduzierte Verfügbarkeit, um sicherzustellen, dass die ACID-Eigenschaften immer eingehalten werden können. In den letzten zwanzig Jahren wurde jedoch eine ganze Gruppe an verteilten Systemen entwickelt, die zu Gunsten von höherer Verfügbarkeit nur sogenannte eventuelle Konsistenz anbieten; doch was ist eigentlich eventuelle Konsistenz? In dieser Arbeit beschreiben wir das SCOUPS-Konsistenzmodell, das verschiedene Grade von Konsistenz als diskrete Werte entlang fünfer Dimensionen unterscheidet. Weiterhin geben wir einen kurzen Überblick über verteilte Storagesysteme und ihre Einordnung innerhalb unseres Modells. Durch das sogenannte Cloud Computing gibt es desweiteren erstmals die Möglichkeit, Systeme zu entwickeln, die über Anbietergrenzen hinweg replizieren, wobei alle bislang existierenden Systeme strenge Konsistenz garantieren. Da es keinen Grund gibt, nicht auch hier eine Form eventueller Konsistenz anzubieten, präsentieren wir Design und Implementierung von MetaStorage sowie dessen Klassifizierung im SCOUPS-Modell. Zusätzlich zeigen wir mit Hilfe von Testergebnissen, dass unser Design sinnvoll ist, da das Verhältnis aus Kosten und Nutzen einen signifikant größeren Wert auf der Nutzenseiten beinhaltet.