Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Thema3565

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Evakuierung im Schwarm

Daniel Blum


Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Diplom
Betreuer: Hartmut SchmeckSabrina Merkel
Forschungsgruppe: Effiziente Algorithmen

Archivierungsnummer: 3565
Abschlussarbeitsstatus: Abgeschlossen
Beginn: 15. November 2011
Abgabe: 15. Mai 2012

Weitere Informationen

Diese Arbeit untersucht Möglichkeiten, wie die Evakuierung eines Gebäudes mit Hilfe mitgeführter mobiler Endgeräte unterstützt werden kann. Mit dem in ihr vorgestellten dezentralen Verfahren berechnen die einzelnen Endgeräte individuelle Fluchtwege für ihre Nutzer. Für deren Berechnung sammeln sie zuvor durch dezentrale Kommunikation Informationen über die ungefähre Anzahl und Aufenthaltsorte weiterer mobiler Endgeräte innerhalb des Gebäudes. Dazu tauschen die Endgeräte Informationen über die eigene Position aus und propagieren nach festgelegten Regeln Informationen über weitere ihnen bekannte Endgeräte. Dieses gesammelte Wissen über andere Endgeräte wird für die Auswahl eines individuellen Fluchtweges berücksichtigt. Auf diese Weise können Wartezeiten auf den zur Auswahl stehenden Wegen einkalkuliert werden, welche durch weitere Personen auf ihnen verursacht werden. Experimentelle Resultate zeigen, dass mit diesem Verfahren eine kürzere Evakuierungsdauer erreicht werden kann als mit anderen, die nicht über dieses zusätzliche Wissen verfügen. Dabei ist es für eine Verbesserung diesen gegenüber oft nicht notwendig, die Position aller Endgeräte innerhalb des Gebäudes zu kennen.