Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Thema3587

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Online repositioning routes and dynamic price incentives for vehicle redistribution in shared mobility systems

Julius Pfrommer


Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Diplom
Betreuer: Manfred Morari (ETH), Uwe Hanebeck (ISAS, KIT), Achim Hekler (ISAS, KIT), Hartmut SchmeckSabrina Merkel
Forschungsgruppe: Effiziente Algorithmen
Partner: Institut Polytechnique de Grenoble, Swiss Federal Institute of Technology (ETH)
Archivierungsnummer: 3587
Abschlussarbeitsstatus: Abgeschlossen
Beginn: 11. Juli 2012
Abgabe: 11. Januar 2013

Weitere Informationen

Öffentliche Transportnetzwerke mit Leihfahrzeugen (SharedMobility Systems), zumBeispiel im Stadtraumverteilte Stationen zumVerleih von Fahrrädern (Public Bike Sharing Schemes, PBS), haben in den letzten Jahren stark an Wichtigkeit gewonnen. Immer mehr Kunden verlassen sich auf PBS, insbesondere auf dem Weg zur Arbeit. Um die dafür notwendige Servicerate zu gewährleisten muss der Betreiber Fördermittel versetzen umder ungleichmäßigen Nachfrage entgegen zu wirken. Dies ist einer der Hauptkostenfaktoren von PBS. In dieser Arbeit werden zweiMethoden zur Optimierung der Versetzung von Fördermitteln in solchen Netzwerken entwickelt: 1) eine Online-Heuristik zur Routenplanung der LKWs für die manuelle Versetzung von Fördermitteln im laufenden Betrieb. 2) Ein Regler auf Basis modellprädiktiver Steuerung zur dynamischen Bestimmung von Preisen in einem Anreizsystem mit dem Ziel das Verhalten der Nutzer in die Versetzung von Fördermitteln mit einzubeziehen und gezielt zu beeinflussen. Anhand historischer Daten von Barclays Cycle Hire in London wird ein detailliertes Systemmodell erstellt. Es dient zur Vorhersage von Veränderungen im Systemim Zuge der Optimierungsmethoden und als Basis einerMonte-Carlo basierten Simulation zum Vergleich der beiden Ansätze.