Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz |  Anmelden |  KIT

Thema4146

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Vollständige Digitalisierung der Kreditantragsstrecke




Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Master
Betreuer: Andreas OberweisAndreas Drescher
Forschungsgruppe: Betriebliche Informationssysteme
Partner: Christian Popp (arvato Financial Solutions)Markus Höchstötter (arvato Financial Solutions)
Archivierungsnummer: 4146
Abschlussarbeitsstatus: unbekannt
Beginn: unbekannt
Abgabe: unbekannt

Weitere Informationen

Typischerweise besteht ein Antragsprozess eines Bankkredits bis zum Abschluss aus folgenden Komponenten:

  1. Haushaltsrechnung auf Basis des Kontos
  2. Überprüfung der Dokumente
  3. Verifikation der Person
  4. Entscheidungs-Regelwerk (analytisch)
  5. Abschließende Willenserklärung und Signatur

Diese Schritte sind notwendig, um zum einen analytisch die Wahrscheinlichkeit eines finanziellen Ausfalls zu ermitteln. Zum anderen sind es eher technologische Schritte zur Überprüfung sowohl der Echtheit der Dokumente als auch der Authentizität der Willenserklärung. Überlagert wird das ganze durch ein Regelwerk, das sowohl am Anfang ansetzen kann über harte Entscheidungsregeln als auch am Ende einen analytischen Rahmen für die Gesamtentscheidung liefern kann. Das Unternehmen arvato Financial Solutions (eine Tochter der Bertelsmann SE) strebt eine komplette Digitalisierung dieser Teilkomponenten und Automatisierung des Gesamtprozesses an. Diese Dienstleistung ist bisher einzigartig.

Ziele der Arbeit sind es,

  1. einen aus Sicht des Nutzers harmonischen Ablauf zu entwerfen, der die zu integrierenden Komponenten möglichst reibungslos verbindet und orchestriert.
  2. Des Weiteren sowohl die analytischen Regelwerke zu validieren als auch die Teilkomponenten der Haushaltsrechnung über das Konto und die Dokumentenüberprüfung zu optimieren.


Ausschreibung: Download (pdf)