Stage-oe-small.jpg

Marc Mültin: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aifbportal
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 17: Zeile 17:
 
<br/>
 
<br/>
 
- Integration eines rückspeisefähigen Elektroautos in das Energie-Management-System eines Smart Homes
 
- Integration eines rückspeisefähigen Elektroautos in das Energie-Management-System eines Smart Homes
 +
<br/>
 
- optimale Ladesteuerung für mehrere gleichzeitig ladende Elektrofahrzeuge mittels Optimierungsverfahren und metaheuristischer Verfahren wie evolutionäre Algorithmen
 
- optimale Ladesteuerung für mehrere gleichzeitig ladende Elektrofahrzeuge mittels Optimierungsverfahren und metaheuristischer Verfahren wie evolutionäre Algorithmen
 +
<br/>
 
- Standardisierung/Erweiterung des ISO/IEC 15118 Ladeprotokolls
 
- Standardisierung/Erweiterung des ISO/IEC 15118 Ladeprotokolls
 
|Info EN=Marc Mültin studied Informatics at the Universität Karlsruhe (TH), now Karlsruhe Institute of Technology (KIT). He joined the research group of Prof. Schmeck at the Institute AIFB in May 2009 and does research in the domain of designing future ICT-based energy systems which integrate electric vehicles into the grid for efficient energy usage.
 
|Info EN=Marc Mültin studied Informatics at the Universität Karlsruhe (TH), now Karlsruhe Institute of Technology (KIT). He joined the research group of Prof. Schmeck at the Institute AIFB in May 2009 and does research in the domain of designing future ICT-based energy systems which integrate electric vehicles into the grid for efficient energy usage.

Version vom 27. April 2012, 09:41 Uhr


Marc web.jpg

Dipl.-Inform. Marc Mültin

Ehemaliges Mitglied



Email: mueltin(at)kit.eduURIs der Form „mueltin(at)kit.edu“ sind nicht zulässig.

Ehemals: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
in Forschungsgruppe: Effiziente Algorithmen


Marc Mültin studierte Informatik an der Universität Karlsruhe (TH), dem jetzigen Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Im Mai 2009 ist er der Forschungsgruppe von Prof. Schmeck am Institut AIFB beigetreten und beschäftigt sich seither mit Fragen der Gestaltung zukünftiger IKT-basierter Energiesysteme, welche Elektroautos intelligent und effizient in das Energiesystem einbinden.

Forschungsinteressen umfassen speziell:
- Integration eines rückspeisefähigen Elektroautos in das Energie-Management-System eines Smart Homes
- optimale Ladesteuerung für mehrere gleichzeitig ladende Elektrofahrzeuge mittels Optimierungsverfahren und metaheuristischer Verfahren wie evolutionäre Algorithmen
- Standardisierung/Erweiterung des ISO/IEC 15118 Ladeprotokolls

Publikationen
Publikationen


Aktivitäten
Seminar "Verlässlichkeit im Energiesystem der Zukunft" (WS 2011/12)
Praktikum "Energiemanagement in Smart-Homes" (SS 2011)
Mitglied im DIN Normungsausschuss NA 052-01-03-17 AK "Kommunikationsschnittstelle vom Fahrzeug zum Stromnetz (V2G CI)" für ISO/IEC 15118
Übungen zur Vorlesung "Algorithms For Internet Applications" (WS 2011/12)
Praktikum "Intelligentes Energiemanagement" (SS 2010)
Seminar "Multiagentensysteme" (SS 2010)
Übungen zur Vorlesung "Algorithms For Internet Applications" (WS 2010/11)
Seminar "Systemsimulation" (WS 2010/2011)
Übungen zur Vorlesung "Algorithms For Internet Applications" (WS 2009/10)
Seminar "E-Energy: IKT-basierte Energiesysteme" (WS 2009/10)
Kit Funktionen und Kompetenzfelder

Algorithm, Software and System Engineering
Cognition and Information Engineering
Communication Technology