Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Lehre/Praktikum Web Services: Cloud-based Web Application Architecture 2011

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche
Infos

Anmeldung: http://goo.gl/esYgD


Beginn Anmeldung: ab sofort

Ende Anmeldung: 28. September 24:00 (bzw. 04.08.2011 00:00)


Termin Einführungsveranstaltung: am 20.10.11 von 15:45 – 17:45

Ort Einführungsveranstaltung: im Raum 253, Gebäude 11.40

Änderungen sind möglich und werden auf dieser Website kommuniziert.


Betreuer: Markus Klems, Michael Menzel


Beschreibung

Im Seminarpraktikum “Cloud-based Web Application Architecture” werden wir hochskalierbare Web-Anwendungsarchitekturen auf der Basis von Cloud Software entwickeln.


Den Studierenden wird von den Betreuern des Praktikums eine technische Einführung in Web Development Frameworks und Cloud Software gegeben. Anhand einer typischen Java Web Anwendung und einer typischen Ruby on Rails Web Anwendung werden wir danach den Aufbau eines hochskalierbaren Anwendungsstacks entwerfen, aufbauend auf NoSQL Datenbanken, wie Cassandra, HBase und CouchDB, sowie Caching-Systemen, wie Zyngas Membase oder Memcached.


Das Ziel des Praktikums ist die Konstruktion eines Tuning-Werkzeugs, das die Steuerung des elastischen Verhaltens von Cloud-basierten Web Anwendungen zur Laufzeit ermöglicht. Dies soll durch dynamische Replikationsstrategien, Re-Partitionierung und die Anpassung von Konsistenzgarantien geschehen, welche auf vorgegebene Cloud-Workloadprofile (Peaks, Seasonal Pattern, ...) zugeschnitten sind. Die Studenten sollen zum Abschluss des Praktikums die Skalierbarkeit der gebauten Anwendungsarchitekturen unter Cloud Workloads mit Hilfe des Yahoo! Cloud Serving Benchmark Werkzeugs untersuchen.


Den Studierenden stehen 3 Themenfelder zur Auswahl, auf die sie Ihre Arbeit im Praktikum vertiefen können:


1) Cloud Web Application Management

Ziel ist die Entwicklung eines Management-Dashboards mit dem sich verschiedene Einstellungen eines Web Anwendungsstacks (z.B. Ruby on Rails, Java-basiertes Web Framework) zur Laufzeit abgestimmt auf definierte Workload-Modelle anpassen lassen, z.B. Application Staging, Rule-based Cache Management.


2) Cloud Data Store Tuning

Aufgabe der Studierenden ist es ein Management-Dashboard zu entwickeln, das es ermöglicht Replikationsstrategien und Partitionen eines Cloud Data Stores dynamisch zur Laufzeit anzupassen, abgestimmt auf definierte Workload-Modelle (Ähnlich wie 1) aber mit Fokus auf die (NoSQL, NewSQL) Datenbank).


3) Web Application Benchmarking

Erweiterung von YCSB mit neuen Workload Modellen, mit denen Ergebnisse aus 1) Cloud Web Application Management und 2) Cloud Data Store Tuning evaluiert werden können (basierend auf statistischen Modellen, Vgl. z.B. http://portal.acm.org/citation.cfm?id=1807166).


Die Themenbeschreibungen sind noch nicht endgültig und werden über die nächste Zeit noch angepasst und verfeinert. Änderungen bleiben vorbehalten.


Voraussetzungen:

Java Kenntnisse oder Ruby Kenntnisse bzw. die Motivation, sich diese im Rahmen des Praktikums anzueignen. Kenntnisse im Umgang mit NoSQL Datenbanken, wie Cassandra, sind von Vorteil, werden aber nicht vorausgesetzt.

Anrechenbarkeit:

Die Veranstaltung ist ein Seminarpraktikum mit dem Fokus auf das Erarbeiten einer Thematik durch praktische Anwendungen. Die Anrechnung geschieht nach der Vorgabe des Modulhandbuchs. Es ist nur in bestimmten Fällen möglich im Rahmen der Veranstaltung einen Seminarschein zu erwerben. Der Erwerb eines Seminarscheins im Rahmen des Seminarpraktikums erfordert neben der Teilnahme eine gesonderte schriftliche Ausarbeitung.

Parallel wird das eOrganization: Cloud Service Management Seminar angeboten, in dem der Erwerb eines Seminarscheins möglich ist.