Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Thema3256

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Integration einer intelligenten Steuerung für KWK-Anlagen in die Simulation-sumgebung für Smart-Homes

Sebastian Gräßle


Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Diplom
Betreuer: Hartmut SchmeckBirger Becker, Thomas Knapp
Forschungsgruppe: Effiziente Algorithmen

Archivierungsnummer: 3256
Abschlussarbeitsstatus: Abgeschlossen
Beginn: 01. August 2010
Abgabe: 24. Januar 2011

Weitere Informationen

Im Rahmen der Diplomarbeit sollte die im Projekt MeRegioMobil entwickelte Architektur für das Energiemanagementsystem (EMS) elektrischer Geräte im Smart Home um thermische Komponenten erweitert werden. Dabei sollten einerseits thermische Verbraucher (Warmwasser und Heizkörper) sowie auch thermische Erzeuger (BHKW) berücksichtigt werden. Ziel eines EMS, das sowohl thermische wie auch elektrische Komponenten integriert, ist eine intelligente Betriebssteuerung von KWK-Anlagen in Smart Homes, die den klassischen wärmegeführten Ansatz ablöst. Das System sollte dabei insbesondere auf die Komponenten im Smart Home des Projektes MeRegioMobil abgestimmt sein.

-->