Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz |  Anmelden |  KIT

Thema3701

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Entwurf einer Petri-Netz Sprache




Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Bachelor, Master, Diplom
Betreuer: Andreas Schoknecht
Forschungsgruppe: Betriebliche Informationssysteme

Archivierungsnummer: 3701
Abschlussarbeitsstatus: unbekannt
Beginn: 19. Februar 2019
Abgabe: unbekannt

Weitere Informationen

Motivation

Bislang werden Prozessmodelle aus technischer Sicht als XML-Dokumente gespeichert, wodurch sie wiederum anderen Systemen in einem Unternehmen zur Verfügung stehen. Allerdings ist sowohl die Suche als auch das Bearbeiten von Prozessmodellen durch manuelle Arbeit geprägt, wodurch sich ein schwieriger Übergang zwischen der Geschäfts- und der IT-Perspektive ergibt. Möchte ein Manager beispielsweise Informationen zu Bezahlprozessen erhalten oder einen neuen Bezahlprozess für ein neues Produkt definieren, müssen IT-Experten diese Anforderungen durch eine IT-Implementierung realisieren. Diese manuelle Arbeit ist zeitaufwändig und fehleranfällig. [1] Diese Probleme werden durch das Forschungsgebiet Semantic Business Process Management addressiert.

Ziel

Ziel dieser Arbeit ist der Entwurf einer Ontologiesprache (RDF, OWL) zur Beschreibung von Prozessmodellen in Form von Petri-Netzen. Mit Hilfe dieser Sprache soll es möglich sein, Prozessmodelle nicht mehr als reine XML-Dokumente zu speichern, diese Prozessmodelle also durch semantische Informationen anzureichern.


[1] Hepp, M., Leymann, F., Domingue, J., Wahler, A., & Fensel, D. (2005). Semantic Business Process Management: A Vision Towards Using Semantic Web Services for Business Process Management. IEEE International Conference on e-Business Engineering, 2005. ICEBE 2005., 535–540.