Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Thema4014

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche



Privatsphärengefährdungsrisikoabschätzung von Sensordaten im gewerblichen Kontext

Joscha von Hein


Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Bachelor
Betreuer: Hartmut SchmeckKaibin BaoSteffen Müller
Forschungsgruppe: Effiziente Algorithmen

Archivierungsnummer: 4014
Abschlussarbeitsstatus: Abgeschlossen
Beginn: 01. Mai 2016
Abgabe: 02. August 2016

Weitere Informationen

In Wohn-, Arbeits- und Fabrikgebäuden werden in Zukunft immer mehr Sensorwerte und Energieverbrauchswerte aufgezeichnet (Monitoring). Diese Werte lassen Rückschlüsse auf Aktivitäten, Geschäftsprozesse und damit eventuell Geschäftsgeheimnisse zu. Gleichzeitig besteht die Gefahr der Arbeitnehmerüberwachung. Bisherige Aufzeichnungs- und Visualisierungssysteme erlauben nur eine grobgranulare Zuordnung von Zugriffsrechten. Für Zeitreihendaten lassen sich feingranulare Zugriffsrechte definieren, dessen Durchsetzung oftmals aus Performancegründen ausgelassen wird.

Im Rahmen einer Abschlussarbeit soll ein Konzept für ein Rollenmanagementsystem für Büro und Fabrikszenario entworfen werden. Die für relevante Anwendungsfälle notwendigen Rollen sollen abgeleitet und definiert werden. Weiterhin sollen Zugriffsschemata auf Zeitreihendaten, insbesondere Energieverbrauchs- und Sensordaten recherchiert und ggf. neu definiert werden. Wünschenswert ist ein Realisierungskonzept basierend auf vorhandener quelloffener Software.


Ausschreibung: Download (pdf)