Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Competence E

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Competence E


Kontaktperson: Hartmut Schmeck

http://www.competence-e.kit.edu



Projektstatus: abgeschlossen


Beschreibung

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bündelt seit dem 1.1.2011 alle Arbeiten zur Speicherung elektrischer Energie für mobile und stationäre Anwendungen im Projekt “Competence E”. Mit dieser weltweit einmaligen Fokussierung von 26 Instituten aus den Bereichen Chemie, Materialforschung, Produktions- und Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Produktentwicklung, Fahrzeugsysteme, Informatik und Technikfolgenabschätzung auf das Gesamtsystem „Elektrischer Energiespeicher“ wird es möglich, industriell anwendbare Lösungen für Speicher und Antriebssysteme zu entwickeln. Dabei wird ein integrierter Ansatz vom Molekül über die Batterie, den Elektromotor mit Leistungselektronik bis hin zum vollständigen funktionsfähigen elektrischen Antrieb verfolgt. Parallel zur Entwicklung und zum prototypischen Aufbau von neuartigen Zellen, Batterien und Antriebssträngen werden neue Fertigungsverfahren für die kostengünstige Herstellung dieser Batterien und E-Antriebe erforscht, entwickelt und prototypisch dargestellt. Dafür wird am KIT die erste frei zugängliche „Forschungsfabrik“ errichtet, mit der die vorhandenen Lücken in der Innovations- und Wertschöpfungskette geschlossen werden. Dabei hat Competence E sich zum Ziel gesetzt, innerhalb von sieben Jahren Batteriesysteme zu entwickeln, die eine gravimetrische Energiedichte von 250 Wh/kg aufweisen und zu Kosten von 250 €/kWh herstellbar sind.


Involvierte Personen
Christian GitteHartmut Schmeck


Informationen

von: 1 Januar 2011
bis: k.A.


Forschungsgruppe

Effiziente Algorithmen


Forschungsgebiet

Energieinformatik





Publikationen zum Projekt
article
 - inproceedings
 - book
 - incollection
 - booklet
 - proceedings
 - phdthesis
 - techreport
 - deliverable
 - manual
 - misc
 - unpublished






misc
Florian Allerding, Christian Beilmann, Wolfgang Breh, Judith Bremer, Joachim Fuchs, Christian Gitte, Julian Hess, Christian Hirsch, Thomas Kohl, Simon Loskyll, Jörg Sauer, Susann Schäfer, Katharina Schätzler, Hartmut Schmeck, Thomas Schulenberg, Olaf Wollersheim, Karl-Friedrich Ziegahn, Birger Becker, Sebastian Gottwalt, Alexander Schuller
Die Weiterentwicklung der Energiewirtschaft in Baden-Württemberg bis 2025 unter Berücksichtigung der Liefer- und Preissicherheit
Studie im Auftrag der Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag, Januar, 2016
(Details)

↑ top


-->