Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Anmelden |  KIT

Lehre/BizMo2010

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Seminar Developing Business Models for the Semantic Web (WS 10/11)



Wintersemester 2010/2011


Dozenten: Prof. Rudi Studer, Dr. Andreas Harth, Dr. Thanh Tran, Frank Dengler, Daniel M. Herzig

Seminarleiter: Daniel M. Herzig


Termine


  • 26.10.10 Kickoff: Technology Review, Seminar Organisation, Gruppenbildung


  • 02.11.10 Organisation, Gruppen und Teilnehmer fixieren. Anschließend Vortrag:

Einführung in Business Pläne und Geschäftsmodelle
Christian Schwarzkopf, Center für Innovation und Entrepreneurship am KIT


  • 23.11.10 Studenten: Vorstellung der Ideen, je Gruppe 5 min. Anschließend Vortrag:

Nach der Uni durchstarten - Erfahrungen aus der Gründung eines Web- Startups direkt nach dem Studium
Armin Harbrecht, Gründer und Geschäftsführer der gloveler GmbH


  • 30.11.10 Vortrag:

Developing Business Models for the Semantic Web
Philipp Tiedt, Henrik Holzhausen, Gründer der VICO Research & Consulting GmbH


  • 07.12.10 Vortrag:

Technologie-Startups aus der Sicht eines Pre-seed-Investors
Martin Schmidt, Venture Manager, engage Key Technology Ventures AG


  • 14.12.10 Vortrag:

Live aus der Gründungsphase
Max Völkel, Heiko Haller, Gründer Calpano


  • 21.12.10 Vortrag:

Geschäftsmodelle im Internet
Matthias Hornberger, CFO Kizoo AG, Vorsitzender des CyberForum e.V.


  • 11.01.11 Studenten: Elevator Pitches und kurz Präsentationen.


  • 18.01.11 Backup Termin 1
  • 25.01.11 Backup Termin 2


  • 01.02.11 Abschlusspräsentation 1 der Businesspläne vor Jury
  • 08.02.11 Abschlusspräsentation 2 der Businesspläne vor Jury



Seminarbeschreibung

Semantische Technologien, wie RDF, RDFa, SPARQL, OWL, und RIF, sind nun in den ersten Versionen standardisiert. Diese Vielzahl von integrierten Technologien schaffen Freiräume für neue Anwendungen und bilden dank der Standardisierung eine verlässliche Grundlage für Investitionen. Die steigende Zahl von publizierten Daten im Umfeld von Linked Data sowie Anwendungen außerhalb der Forschungssphäre belegen die zukunftsträchtige Entwicklung in diesem Bereich. Das Seminar "Developing Business Models for the Semantic Web" möchte diese Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle und Gründungen untersuchen.

Das Seminar findet wöchentlich statt und teilt sich in zwei Phasen. In der ersten Phase referieren externe Experten über Themen wie Geschäftsmodelle, Unternehmensgründungen und teilen ihre Erfahrungen aus diesen Bereichen. In der zweiten Phase stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Seminarbeiträge vor. Dies sind konkrete Businesspläne für eine mögliche Gründung.

Der Seminarschein wird für die ausgearbeitete Seminarbeit (d.h. Businessplan mit Vortrag) und die Anwesenheit während dem Semester ausgestellt.

Das Seminar versteht sich als Gegenstück zum Seminarpraktikum "Linked Open Data Applications", indem Prototypen semantischer Anwendungen implementiert werden. Im Idealfall kann ein Student also im Praktikum einen Prototypen implementieren und in diesem Seminar ein dazugehöriges Geschäftsmodell untersuchen. Die Veranstaltungen können jedoch unabhängig voneinander besucht werden.

Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme an einer der Vorlesungen Wissensmanagement, Semantic Web Technologies 1, Semantic Web Technologies 2 oder der Nachweis, dass Semantische Technologien und Konzepte bereits bekannt sind.


Übersicht
-->