Stage-oe-small.jpg

ONTOLORE

Aus Aifbportal
Version vom 11. Juli 2009, 15:21 Uhr von Aifbportal BOT (Diskussion | Beiträge) (Added from ontology)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Transparent.png

Ontology Logic and Reasoning

Kontaktperson: k.A.

http://logic.aifb.uni-karlsruhe.de/



Projektstatus: aktiv


Beschreibung

Die Repräsentation von Wissen im Semantic Web geschieht mit Hilfe von Ontologiesprachen, die auf logischen Formalismen beruhen. Das intelligente Management von Ontologien sowie deren Verarbeitung in Anwendungen basiert entsprechend auf automatisierten Verfahren zur logischen Deduktion über das repräsentierte Wissen. In OntoLoRe werden die dafür benötigten logischen Grundlagen untersucht, neue Formalismen zur Repräsentation von Wissen entwickelt und Algorithmen und Werkzeuge zur automatisierten Deduktion bereitgestellt. Von besonderer Wichtigkeit ist dabei, im Spannungsfeld zwischen Ausdruckstärke der Repräsentationssprache und Skalierbarkeit der Deduktionsalgorithmen ein für praktische Anwendungen geeignetes Gleichgewicht zu finden.


Involvierte Personen
Markus KrötzschYue MaSebastian RudolphPascal HitzlerGuilin QiPeter Haase


Informationen

bis: k.A.


Forschungsgruppe

Wissensmanagement


Forschungsgebiet

WissensrepräsentationssprachenKünstliche IntelligenzNichtmonotones SchließenDeduktive DatenbankenFuzzy LogikOntologiemodellierungSemantic WebWissensrepräsentationLogik ONTOLORE (Wissensrepräsentation, Wissensrepräsentationssprachen, Ontologiemodellierung, Deduktive Datenbanken, Logik, Nichtmonotones Schließen, Fuzzy Logik, Künstliche Intelligenz, Semantic Web)





Publikationen zum Projekt
article
 - inproceedings
 - book
 - incollection
 - booklet
 - proceedings
 - phdthesis
 - techreport
 - deliverable
 - manual
 - misc
 - unpublished