Home |  ENGLISH |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz |  Anmelden |  KIT

PANDIA

Aus Aifbportal

Wechseln zu: Navigation, Suche
Transparent.png

PANDIA: Plattform zur Analyse von Datennutzungsbedingungen interaktiver Assistenzsysteme - Verbraucherorientierte Datenschutzkommunikation


Kontaktperson: Mandy GoramTobias Dehling





Projektstatus: aktiv


Beschreibung

Ziel:

Das Ziel des PANDIA-Projekts ist die Entwicklung einer Plattform, die es Verbrauchern und Unternehmen im Gesundheitswesen ermöglicht, die Informationsverarbeitung in interaktiven Assistenzsystemen (z.B. elektronische Gesundheitsakten, mHealth-Apps) automatisch zu überprüfen. Im Rahmen von PANDIA werden wir Lösungen entwickeln, die alle interessierten Akteure darüber informieren, welche Informationen von wem, auf welche Weise, zu welchen Zwecken und an welchem Ort in interaktiven Assistenzsystemen gespeichert, übermittelt oder verarbeitet werden.

Hintergrund:

Die Datenschutzhinweise der heutigen interaktiven Assistenzsysteme im Gesundheitswesen sind in der Regel zu lang und aufgrund ihres juristischen Fachjargons für Laien nicht aussagekräftig. Als Folge davon sind die Verbraucher über die spezifischen Nutzungsbedingungen und die Verwendung ihrer Informationen nicht informiert. Das PANDIA-Projekt wird die Intransparenz der Informationsnutzung im Gesundheitsbereich beheben. Durch die Anwendung von Algorithmen der natürlichen Sprachverarbeitung (NLP) werden die für die Verbraucher wesentlichen Informationen aus den Datenschutzhinweisen extrahiert. Juristische und komplizierte Formulierungen werden vereinfacht, mit Visualisierungen angereichert und auf informative Weise vermittelt, ohne die Einhaltung von Gesetzen zu verletzen. Die Art und Weise, wie Verbraucherinformationen im Gesundheitswesen verwendet werden, wird aus verschiedenen Quellen (z.B. Apps, Websites, Datenschutzhinweise) abstrahiert und in ein maschinenlesbares Format umgewandelt. Die extrahierten Daten werden in Objektdatenbanken verarbeitet und gespeichert und mit semantischen Graphen für weitere Verarbeitungsschritte dargestellt. Um die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten, werden Benchmarking-Parameter definiert und ausgewertet. Schließlich werden alle gefundenen Informationen in die Wissensplattform Pandipedia integriert und mit intuitiven Kommunikationsschnittstellen kommuniziert.Zunächst konzentrieren wir uns auf intuitive Kommunikationsschnittstellen für drei Hauptfunktionalitäten, die sich auf den Verbraucher konzentrieren: Datenschutzverläufe, Datenschutzbenachrichtigungen und Datenschutzvergleiche. Mit Hilfe von Datenschutzverläufen können die Verbraucher Veränderungen der Datenschutzpraktiken im Laufe der Zeit verfolgen. Datenschutzbenachrichtigungen informieren die Verbraucher auf personalisierte Weise über alle Änderungen bei der Nutzung von Informationen, die für sie von Interesse sind. Datenschutzvergleiche ermöglichen es den Verbrauchern, die von ihnen benötigten Lösungen für die Gesundheitsfürsorge zu wählen und gleichzeitig Verletzungen der Datenschutzpräferenzen zu vermeiden. Im weiteren Verlauf des Projekts werden wir weitere innovative Kommunikationsschnittstellen entwickeln und evaluieren, die auf den Ergebnissen von Benutzerstudien basieren, um die Informationsnutzung im Gesundheitswesen für die Verbraucher noch nachvollziehbarer und transparenter zu machen. Schließlich untersuchen wir die wichtigsten Ergebnisse unserer Feldstudien und Evaluationen, um Designmuster und Empfehlungen für die Gestaltung und Entwicklung von Kommunikationsschnittstellen zum Schutz der Privatsphäre im Gesundheitswesen und darüber hinaus bereitzustellen.


Involvierte Personen
Mandy GoramTobias DehlingAli Sunyaev


Informationen

von: 1 März 2020
bis: 28 Februar 2023
Finanzierung: German Federal Ministry of Education and Research (BMBF), Förderkennzeichen: 16SV8398


Partner

snoopmedia GmbH, Ascora GmbH, AI4BD GmbH, OFFIS e.V. Institut für Informatik, FIZ Karlsruhe Leibniz Institut für Informationsinfrastruktur


Forschungsgruppe

Critical Information Infrastructures


Forschungsgebiet

PANDIA





Publikationen zum Projekt
article
 - inproceedings
 - book
 - incollection
 - booklet
 - proceedings
 - phdthesis
 - techreport
 - deliverable
 - manual
 - misc
 - unpublished




Der umrandete Bereich ist nur für eingeloggte Nutzer sichtbar.